die fantastischen vier -fornika- konzert

ich habe überlegt, wieviele fanta vier konzerte ich schon gesehen habe. in jedem fall zwei im e-werk in köln. dann eins im tanzbrunnen, was ein sehr gutes konzert war.

olympiahalle mit den fantastischen vier die hauptbühne mit den fantastischen vier die kleine bühne über dem ton: fantastichen vier

und jetzt war ich wieder dort. ohne karte. also zunächst jedenfalls. es gab noch karten im kartenhäusschen für 37 euro. das waren aber stehplätze ganz oben. also sehr weit weg. und die dame sagte, dass sie noch genügend hätte. und wie es der zufall wollte fanden wir jemanden, der zwei innenraumkarten für 37 euro hatte. also genau der gleiche preis wie auf der karte. das ist fair. deal!
das konzert war, wie immer ziemlicht gut. die fantas haben sich in den letzten auf keinen fall verschlechtert. zwei stunden sehr gute performance. eine mischung aus neuen und alten liedern. manche, die ich kannte, manche von der neuen fornika, die ich aber noch nicht gehört hatte.


Die fantastischen Vier – Tickets

wir waren nicht vorne an der großen bühne, sondern irgendwo mittendrin. dann verabschiedeten sie sich und spielten die zugabe über den tonleuten in unmittelbarer nähe, wo wir standen. da hat es mich dann geärgert, dass ich keine richtige digi-cam dabei hatte. das wären gut fotos geworden.
wer also nicht da war, dem kann ich das nur sehr empfehlen.

Tags: No tags

Comments are closed.