die osteria di luca toni

trikots von ac florenz

ich habe keine kosten und mühen gescheut und bin nach florenz gefahren. dort war ich dann abends in der osteria (mastro bulletta in der via cento stelle), in der luca toni, der neue superstar des fc bayern, hin und wieder gegessen hat. der grund dafür war, dass enrico’s wohnung dort in der nähe ist. wie man an der trikot-wand sehen kann, ist der besitzer der osteria ein fionrentina-fan. bzw. die spieler sind seine gäste. und das zu recht. das essen war großartig. sehr lecker. ich habe orata al forno gegessen. also da bin ich gespannt wo luca in münchen essen wird.

florenz

abgesehen davon wird herr toni florenz nicht so sehr vermissen. denn münchen hat ja auch ein genügend alte bauten und schöne häuser, dass der italienische flair, den münchen zweifelsfrei hat, nicht verloren gehen wird.

Tags: No tags

Comments are closed.