elizabeth bay und der sonnenaufgang

heute morgen bin einen anderen weg zum train gegangen. das heißt hier train, weil die tube wohl nicht mögen. und u-bahn kennen sie nicht. underground scheint ebenso verpöhnt, obwohl der train definitiv und gerade im cbd auch unterirdisch fährt. aber ich komme vom thema ab. also, elizabeth bay besticht durch seine wirklich nette nachbarschaft. und steht damit, wie schon mal erwähnt im krassen gegensatz zu kings cross.
das dornrösschen schloss liegt in elizabeth baysonnenaufgang elizabeth bay
der cross wird dominiert durch prostitution, halbseidene bars, sex-shops und derlei zeugs. elizabeth bay ist der gegensatz. ruhig, gemütlicht und nett. so zumindest, wenn man nicht hinter die kulissen blicken kann, was mir als quasi tourist verwährt bleibt. das ist auch gut so. so kann mir immer denken, dass es wirklich so ist. und der morgendliche blick auf den hafen ist ja auch dermaßen beieindruckend, dass ich da auch gerne hergehe. sowas haben wir ja in münchen oder köln gar nicht.

Comments are closed.