geburtstag und andere katastrophen

am mittwochmorgen erhielt ich eine mail:

„Lieber Andreas Huesch,

der FC Bayern wünscht Ihnen als Mitglied der T-Com Fankurve alles Gute zum 37. Geburtstag. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch in Ihrer ganz persönlichen nächsten Saison bei bester Gesundheit die Treue halten und viel Spaß an Ihrem Lieblingsklub haben.

Herzlichst,
Ihr FC Bayern München
Uli Hoeneß“

ich meine ist das toll? der hoeness-uli schreibt mir eine geburtstags-mail. die ist natürlich standardisiert und der absender hieß auch geburtstag@fcbayern.de. nicht das mich das weniger gefreut hätte, als die von openbc oder von freunden und kollegen.
allein der wunsch war ja schon sehr optimistisch. und ich hätte ja ins stadion gehen können. uwe fragte mich ja noch vor einer woche, ob ich lust hätte. aber wollte ich nicht, nachdem ich das spiel gegen lissabon ja schon übel fand. und es war die richtige entscheidung. ein 0:1 gegen hannover. glückwunsch hüschi zum geburtstag, auch von der manschaft. ja, was soll das denn. dafür war es sonst ja sehr nett. abgesehen von der gala, die sich in der arena vollzog. also nächstes werde ich übrigens ein buch schreiben. einen titel habe ich noch nicht. sowas wie das „zittern der jadestengel im warmen seerosenteich“ schwebt mir vor, aber da muß ich noch nachdenken…
mal sehen.

Eine Antwort auf „geburtstag und andere katastrophen“

Kommentare sind geschlossen.