improvisationstanz und buchbinden

wenn man abends in münchen unterwegs ist, hat man hin und wieder das große glück, sehr spannende und interessante menschen kennenzulernen. gestern abend war ich mit markus im biergarten an der muffathalle. der gehört ohnehin zu meinen lieblingsbiergärten. jedenfalls haben wir von susa und ilka einiges über improvisationstanz und buchbinden lernen können.

der biergarten an der muffathalle im sommer markus, susa und ilka

improvisationstanz, dass wusste ich vorher auch nicht, ist also so, wenn man sich einen tisch vorstellt und den körper dann so bewegt, als wenn man zum beispiel mit der hand an der tischplatte entlangfährt. dazu ist der tisch natürlich nur in der phantasie vorhanden. genauso gut geht das wohl mit einer kommode oder einer truhe oder dem eichenrustikal-wandschrank von tante hildegard.
einzig entscheidend ist, dass man die bewegungen nachahmt. das führt, wie ich gestern lernte dazu, dass man aus seinem gewohnten bewegungsmuster ausbricht. ich glaube, dass trägt auch dazu bei kreativer zu sein und seinen körper besser kennenzulernen. wer sich näher mit diesem thema beschäftigen möchte, schaut einfach auf susa’s website nach. .. ilka kennt sich mit buchbinden aus. buchbinden ist wiederum ein handwerk. und zwar ein von mir sehr geschätztes. ich bin zwar im augenblick noch weit davon entfernt ein buch zu schreiben, aber wenn das mal der fall sein sollte, dann müssen diese bücher, also die auflage natürlich auch gebunden werden. das mache ich dann natürlich nicht selbst, sondern das wird von irgendwelchen maschinen übernommen. trotzdem gibt es natürlich menschen, denen man einfach einen stapel papier bringen kann und die binden ein schönes buch daraus. mit hardcover und wenn man es will, mit einer hübschen prägung. vielleicht sollte ich wirklich mal ein buch schreiben…

markus und flash gorden der schwarze hahn in muenchen

nach der muffathalle habe ich eine neue bar kennengelernt, die es auf anhieb in die top 10 der münchner bar’s geschafft hat. der schwarze hahn. eine sehr coole nette bar. mit einem guten dj und, dass wird die norddeutschen in münchen freuen, astra-bier.

Eine Antwort auf „improvisationstanz und buchbinden“

  1. Man kann sich auch vorstellen man befindet sich im Honigtopf und möchte sich bewegen, die Bewegungen sind dann zäh. Oder man ist Grießpudding, der gerade aufkocht (so kurz bevor er anbrennt), dann werden die Bewegungen fluffiger.
    Es ist eigentlich für jeden Geschmack was dabei.
    viele Grüße
    susanna

Kommentare sind geschlossen.