paddington market

der paddington market ist ziemlich bekannt. er befindet sich an der oxford street und findet jeden samstag statt. dort gibt es ziemlich viel kunsthandwerk, manschettenknöpfe, hier und da was esoterisches und manchmal wollpullis. und was soll ich sagen? ich war bisher jeden samstag da. das ist deshalb ganz nett, weil man da mittags in der sonne sitzen kann und das thailändische buddha banquet essen kann. da darf man sich für 9,5$ nämlich aussuchen was man möchte. heute waren die fritierten hähnchenspieße allerdinges auch ein bisschen zu knusprig.
außerdem hatte die mutter die mir am tisch gegenüber saß falsche und vor allem schlecht aufgeklebte fingernägel. und während sie ihren aussie-burger verschlang fragte sie ihren zweijährigen sohn auch fortwährend, ob er denn auch hungry sei. was soll er auch sagen…

paddington market oxford street paddington market

der paddington market hat etwas alternatives. und auch die leute, die dort hingehen haben irgendwie was alternatives. und irgendwie mag ich das ja auch. dort trägt man schon mal gerne ein paar blumen im haar oder isst sachen aus dem himalaya. of course gibt es da auch räucherstäbchen. wer da gerne hinmöchte, steigt am circular quay ein und fährt mit der 380 bis der busfahrer sagt „paddington market“. have fun.