snowboard-kurs. nose up, tale und one eighty

boarder in soelden gigijoch in soelden
am sonntagabend habe ich einen neuen boarder-kurs gebucht. ich dachte, es sei nochmal an der zeit in paar feinheiten vorzunehmen. es gibt, wie ich gelernt habe, ein paar einfach tricks, die aber beim fahren gar nicht so simple sind. denn normalerweise steht ein boarder ja mit einem bein vorne. ich fahre zum beispiel goofy, das heißt, rechts vorne. und wenn ich also eine rechtskurze fahren will, lege ich ein wenig zum hang und das board fährt herum. das ganze geht aber auch rückwärts. es geht auch genau spiegelverkehrt, was sehr verwirrend ist. und tobias, der lehrer, hat uns da ein paar nette sachen beigebracht. nose up, faky, tale, holie (?) und so sachen. die königsdisziplin schien mir der 180 zu sein. das heißt, man fährt, springt und dreht sich um 180 grad. das hab ich natürlich nicht gemacht, da meine verletzung von sonntag (knöcherne absprenung) ja immer noch da ist und ich deshalb vorsichtig fahren mußte, so fern das eben geht. aber es war sehr lehrreich und ich kann jedem boarder empfehlen, der mittlerweile ganz entspannt ein paar kurven fahren kann, sowas auch mal zu versuchen.
außerdem hab ich mir dann, unter fachkundiger beratung noch eine neue flow-bindung und neue salomon-schuhe gekauft. die bindung ist sehr praktisch, weil sie nicht nur besseren halt gibt, sondern eben auch sehr leicht zu öffnen und schließen ist. die schuhe liegen enger am fuß und unterschenkel und ich habe damit eine viel bessere kontrolle über das board.
und da es seit heute auch wieder angefangen hat zu schneien, ist das gefühl für das und beim fahren viel besser. die alte bindung und die schuhe waren nach fünf oder sechs jahren ein wenig durchgenudelt. deshalb eine sehr sinnvolle entscheidung.
außerdem habe ich eine unterkunft in der nähe des aqua-domes sicher. eine 16-personen-unterkunft. also ein komplettes haus. ich bin sehr gespannt. brigitta, die in den sunhotels arbeitet, meinte, dass ich das für 15 euro pro nacht haben könne. und morgen werde ich also umziehen. bin gespannt, wie das haus ist.

Tags: No tags

Comments are closed.