sydney aquarium

da ich noch ein ticket für das aquarium hatte, bin ich gestern auch dort gewesen. ich habe sowas ja schon mal in scheveningen und in münchen gesehen. also das sydney aquarium unterscheidet sich nicht so sehr von den sea lifes in europa. aber es gibt eine ausnahme. und das sind die haie. die kann man dort sehen. dazu geht man, wie in kleinen serpentienen einen laufsteg hinunter und gelangt an eine röhre. die ist, geschätzte 50 meter lang. bevölkert mit sehr vielen asiaten. in rudeln übrigens.
über und neben einem sind dann die fische, denn die röhre ist natürlich durchsichtig. das gab es in holland damals auch, nur mit dem unterschied, dass dort keine drei meter langen haie schwammen. und neben dem aspekt, dass es dort, aufgrund der vielen menschen natürlich irgendwie eng ist, sind haie bemerkenswert. ich begegne dem ja mit einen hohen maß an respekt. denn das wasser ist deren revier. ich stand da und habe erstmal gestaunt. denn dort gab es noch viele andere fische, die um die haie herumgeschwommen sind.
da stellte sich mir die frage, ob das denn überhaupt geht oder ob die von den großen haien ständig gefressen werden.

fische sind wunderschön. haben nur einen kleinen nachteil. man kann sie nicht fotografieren. oder ich zumindest nicht, da sie so schnell durch das wasser gleiten, dass bei der dunkelheit der fisch auf dem bild nicht mehr zu sehen ist. deshalb hier das hai – video:
(und falls ich hier internationale gäste haben sollte: sydney aquarium shark video:)

Tags: No tags

Comments are closed.