sydney harbour bridge

ich weiß, ich weiß. ich habe schon ein paar mal von der sydney harbour bridge berichtet. und letzte woche bin ich zum luna park gefahren. da nimmt man die fähre und der nächste halt ist eben dieser vergnügungspark. alles blinkt, ein riesenrad und so weiter. das gute ist, dass man von dort einen ziemlich guten ausblick auf die skyline von circular quey hat. und da sind mir diese bilder gelungen. das ist nicht so einfach, spätnachmittags oder gar nachtaufnahmen zu machen. ich bin dann später auch über die brücke selbst gegangen. die bridge, die skyline und ichsydney harbour bridge bei nachtsydney circular quey bei nachteine bekannte hat mir erzählt, dass die so hoch ist, dass ide qe2 durchpasst. also unter der brücke. und wenn man mal da oben gestanden hat, dann ist das nachvollziehbar.
die brücke ist komplett bewacht. all 100 meter ist eine 360° kamera und etwa alle 200 meter ein security guard. die laufen da den ganzen tag auf der brücke herum.

2 Antworten auf „sydney harbour bridge“

  1. denkst du nicht auch, herr hüsch, dass nicht die brücke, sondern die qe2 so gebaut wurde, damit eine passgenaue Durchfahrt ermöglicht wird? du würdest doch auch kein auto kaufen, das nicht in deine garage passt, oder? warum sollte die queen?

  2. hä? das habe ich auch genauso geschrieben, herr steiner. lesen bitte zuerst meine texte, bevor du fragen stellst. wenn das da nicht gepasst hätte, dann wäre die queen eben um watsons bay gefahren und wäre von dort aus zum circular quay gelangt.

Kommentare sind geschlossen.