royal botanical garden sydney

letzte woche bin ich beim bridge run ja auch durch den botanischen garten gelaufen. da war ich vorher nie gewesen. das besondere am botanischen garten ist, dass der sonnenuntergang hinter der oper und der sydney harbour bridge verläuft. das brachte mir diese bilder ein, die, wie ich finde ziemlich gut geworden sind.

die brücke, die oper und ich
die brücke, die oper und ich
das cbd im sonnenuntergang
das cbd im sonnenuntergang
die opera und die brücke
die opera und die brücke
sydney und ich
sydney und ich

14650 und training

die zeit fliegt im augenblick an mir vorbei. ich bekomme kaum noch mit, wie schnell sich die tage abwechseln. trotzdem schaffe ich es immer noch, regelmäßig trainieren zu gehen. das ist für meine vorbereitung auf den himalaya-trekk auch ziemlich wichtig.

run the bridge sydney
als ich vor zwei, drei wochen den halbmarathon gelaufen bin, hatte ich eine eher zurückhaltend gute zeit. das lag an verschiedenen dingen. jetzt aber gibt es keine ausreden mehr. denn ich habe mich für dne bridge run angemeldet. der geht über die sydney harbour bridge und ist ca. 9 km. also nach dem jetzigen schnitt müsste ich also in 54 minuten im ziel sein. das heißt, einen kilometerschnitt von 6 min. den laufe ich im augenblick noch nicht. die durschnittsgeschwindigkeit auf dem laufband wäre also genau 10km/h. aber ich habe ja noch ein paar tage zeit und außerdem kann man einen solche, eher überschaubare strecke auch mal im grenzbereich laufen.

natürlich werde ich das ergebnis nach dem sonntag nächster woche hier veröffentlichen. und ich bin selbst ganz gespannt, was dabei rauskommt.

sydney harbour bridge

ich weiß, ich weiß. ich habe schon ein paar mal von der sydney harbour bridge berichtet. und letzte woche bin ich zum luna park gefahren. da nimmt man die fähre und der nächste halt ist eben dieser vergnügungspark. alles blinkt, ein riesenrad und so weiter. das gute ist, dass man von dort einen ziemlich guten ausblick auf die skyline von circular quey hat. und da sind mir diese bilder gelungen. das ist nicht so einfach, spätnachmittags oder gar nachtaufnahmen zu machen. ich bin dann später auch über die brücke selbst gegangen. die bridge, die skyline und ichsydney harbour bridge bei nachtsydney circular quey bei nachteine bekannte hat mir erzählt, dass die so hoch ist, dass ide qe2 durchpasst. also unter der brücke. und wenn man mal da oben gestanden hat, dann ist das nachvollziehbar.
die brücke ist komplett bewacht. all 100 meter ist eine 360° kamera und etwa alle 200 meter ein security guard. die laufen da den ganzen tag auf der brücke herum.