halbfinale

tja, wenn’s danach geht, haben die türken schon gewonnen…
deutschland-tuerkei halbfinale

deutschland – türkei 3:2.

tja, was haben sie seit gestern nicht alles geschrieben. aber im ernst. deutschland hätte sich nicht beschweren dürfen. jedenfalls, 3:45 anpfiff. ich bin extra eine 15 minuten später aufgestanden, denn ich dachte, es ist nicht weit bis ins cheers. die straßen sind in sydney morgens ja ziemlich leer. ein paar menschen auf der kreuzung, aber bei mir in surry hills, tote hose. corner albion flinders in surry hillsich meine, wo sollen die auch hin.4 uhr ist eine wundervolle zeit um sich nochmal rumzudrehen und von sachen zu träumen.
das geht als deutschland-fan in diesen tagen nicht. „schland“ erwartet rückendeckung. schland, ist hier in australien noch nicht angekommen. da sind es die germans. natürlich. die kennen schland ja gar nicht. und gerade das bbc sagt das gerne. the germans. auch gerne im zusammenhang mit tanks. also deusche panzer, die wieder irgendwo rollen. sie leiden zweierlei. einmal weil sie selbst nicth dabei sind und weil schland es immer wieder schafft, als tuniermannschaft großes zu leisten.
jedenfalls waren wir im murphys. richtig murphys law. kein gutes omen. aber ist ja gut gegangen.
weltweiter stromausfall deutschland türkeifootball hot spot: murhpy\'s
das heißt für mich, dass ich am montagmorgen wieder um 3 uhr irgendwas aufstehe. und es ist spannend. der spieler der em? nicht ballack, nicht cristiano ronaldo, also nicht die englische premier league. nein. scheini. vielleicht lahm. auf’s ganze tunier gesehen. polid, wenn er nochmal trifft. schauen mer mal. good luck guys